Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe
 
 

Mai ist der Autoglas-Monat

im Kfz-Meisterbetrieb wird eine Frontscheibe ausgetauscht. Foto:ProMotor/Volz

Ein kleiner Steinschlag ist schnell passiert. Doch viele Autofahrer verzichten auf die Reparatur des „kleinen“ Schadens. Damit aus den Mängel kein Sicherheitsrisiko wird, bieten Kfz-Meisterbetriebe im Autoglas-Monat Mai einen Scheiben-Check an.

Wer zu lange mit einer defekten Windschutzscheibe unterwegs ist, riskiert, dass sich der fast unsichtbare Defekt zu einem großen Riss ausweitet und am Ende sogar die Scheibe platzt. Die Folge wäre ein teurer Tausch.

Schnelles Handeln gefragt

Bei einem Steinschlag in der Windschutzscheibe ist schnelles Handeln gefragt. Wer die Schadenstelle sofort gegen eindringenden Schmutz und Wasser absichert, erhält sich alle Optionen für eine spätere Reparatur.

Die beschädigte Stelle säubern und trocknen. Ferner den Einschlag mit Klebeband abdecken und anschließend einen Termin zur Scheibenreparatur mit einem Kfz-Meisterbetrieb vereinbaren oder diesen direkt ansteuern.

  
 

Service